Kategorienarchiv: Presse

Claus-Peter Reisch erhält Erich-Kästner-Preis für Seenotrettung

Für sein Engagement in der Seenotrettung hat Claus-Peter Reisch vom Dresdner Presseclub letzten Sonntag auf Schloss Albrechtsberg den renommierten Erich-Kästner-Preis für Humanität und Zivilcourage verliehen bekommen. Zu dieser Veranstaltung waren neben vielen bekannten Personen aus Politik, Kunst und Kultur auch der Leiter unserer AG Arbeit und Ausbildung, Michael Kobel, sowie Vertreter*innen der anderen beiden großen Geflüchteteninitiativen aus Dresden, „Willkommen in Johannstadt“ und „Laubegast ist bunt“ eingeladen. Wir sind sprachlos und begeistert nicht nur von Reischs vorbildlichen Engagement sondern von seiner

Begleiteter Besuch der Messe Karriere Start 2020

Am Samstag, den 25.Januar, besuchen wir mit allen, die eine Arbeit oder einen Ausbildungsplatz suchen, die Messe KarriereStart. Um gut darauf vorbereitet zu sein, bieten wir für Migrant*innen und Geflüchtete, die sich dafür interessieren ein Sprach- und Gesprächstraining schon diesen Samstag an. Hier geht es zur ANMELDUNG! Menschen, die Migrant*innen und Geflüchtete auf die Messe begleiten und bei ihrem Rundgang unterstützen möchten, melden sich bitte per E-Mail bei der Koordinatorin unserer AG Ausbildung und Arbeit, Marlis Straessner-Lacroix. Die Aufgabe ist

Arbeiten für Willkommen in Löbtau

Für unser neues Projekt „Berufstandem“ unserer Arbeitsgruppe „Ausbildung und Arbeit“ suchen wir zum 1. März: eine*n Projektkoordinator*in, Vollzeit, Anlehnung an TVöD E11und eine*n Projektassistent*in, 20h/Woche, Anlehnung an TVöD E8 Die Stellenprofile und alle weiteren wichtigen Informationen zu den Stellen und zum Bewerbungsprozess findet ihr wenn ihr den jeweiligen Links folgt. Bewerbungsschluss für beide Stellen ist der 29. Januar 2020.

Weihnachtssingen auf dem Theaterplatz

Besinnlich ist die Weihnachtszeit. Zeit, inne zu halten und in sich zu gehen. Zeit, sich wieder auf das Wesentliche zu konzentrieren und über den Sinn von Weihnachten jenseits von Kitsch und Konsum nachzudenken. Ganz anders sieht es aber aus wenn Rechtsradikale auf die Straße gehen, um angeblich ein Weihnachtssingen zu veranstalten. Da steht dann nicht die christliche Botschaft im Vordergrund. Die Erfahrung der letzten sechs Jahre zeigt, dass auch in der Weihnachtszeit von Pegida ohne jede Scharm Hass geschürt und

Veranstaltungshinweis – „Actions“ ein Bühnen- und Aktionsprojekt

Am Dienstag startet das Bühnen- und Aktionsprojekt Actions in Hellerau. Einige unserer ehrenamtlichen Paten und Geflüchtete, mit denen wir zusammen arbeiten, sind ebenfalls an dem Projekt beteiligt. Alle weiteren Infos erhaltet ihr auf der Webseite des Europäischen Zentrums der Künste in Hellerau: Facebookveranstaltung des Kunstprojekts

Infoveranstaltung für Geflüchtete – Studium in Deutschland | Information for Refugees – Studying in Germany

Die Evangelische Hochschule Dresden (EHS Dresden), die Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (HTW Dresden) und die Technische Universität Dresden (TU Dresden) laden gemeinsam zur Informationsveranstaltung „Studium für Geflüchtete in Deutschland“ ein. Die Veranstaltung findet am 6. November um 14 Uhr an der TU Dresden im Bürogebäude an der Strehlener Straße 22 statt. Durchgeführt wird die Veranstaltung im Konferenzraum in der 7. Etage. Eingeladen sind ebenso Unterstützer*innen, die Geflüchtete und Migrant*innen bei unterstützen. +++The Dresden Protestant University (EHS Dresden), the

Mit.Menschen.Würde

So der Titel des breiten Veranstaltungsprogramms, das ein Bündnis verschiedener Initiativen rund um die Gruppe Herz statt Hetze ins Leben gerufen hat. Am kommenden Sonntag (20. Oktober) jährt sich der Jahrestag der islamophoben, rassistischen und völkischen Pegida-Bewegung bereits zum fünften mal. Vor dem Hintergrund gewalttätiger Neonazis, die mittlerweile ungehemmt politische Morde begehen und Massaker in Synagogen und Moscheen die Tat umsetzen wollen, ist dies ein sehr wichtiger Termin. Denn die Pegida-Bühne ist der Ort, an dem die Hetze verbreitet wird, die hinter

Willkommen in Löbtau denkt Integration neu!

Willkommen in Löbtau wurde bereits im März in das Programm Integration neu denken von SINGA und der Robert Bosch Stiftung aufgenommen. Das Programm unterstützt Organisationen, die im Themenfeld Integration tätig sind, darin, wirkungsvolle Lösungsansätze für gesellschaftlichen Zusammenhalt zu erarbeiten. Über einen Zeitraum von acht Monaten erhalten die teilnehmenden Organisationen Beratung und Begleitung bei der Umsetzung eines Projektes oder der Lösung einer Herausforderung sowie eine Förderung von einmalig 10.000 €. Innerhalb dieses Programms haben wir unser Projekt „Berufstandem“ entwickelt und schaffen

Spielbericht Sichtungsturnier

Bei bestem Wetter versammelten sich am 8. September insgesamt acht Teams auf dem Trainingsgeländes des Nachwuchses von Dynamo Dresden. Willkommen in Löbtau e.V. (WiL) hatte gemeinsam mit der SGD, 1953 international und dem Fanprojekt Dresden e.V. zu einem Sichtungsturnier eingeladen. Der Name verrät es bereits: Dieses Turnier war nicht nur dazu gedacht, das beste Team am Ende des Tages zu küren. Vielmehr ging es darum, guten Fußball zu sehen und auch gesehen zu werden. Denn unter den Zuschauern befanden sich

Aktion Riesengrafik auf dem Neumarkt

Am letzten Freitag startete das noch relativ junge Ehrenamtsportal der Bürgerstiftung Dresden​ und der Stadt Dresden​ „Ehrenamt.jetzt“ die „Aktion Riesengrafik“. Alle aktuellen Inserate der Plattform wurden in Übergröße ausgedruckt und auf dem Neumarkt präsentiert. Auch wir von Willkommen in Löbtau waren mit dabei und haben unsere Anzeigen dargeboten. Wer sich vorstellen kann bei uns mitzumachen schaut einfach mal im Ehrenamtsportal vorbei oder meldet sich unter kontakt[ät]willkommen-in-loebtau.de bei uns. Hier die Beschreibung der Aktion auf der Seite von Ehrensache.jetzt.

Globaler Klimastreik und International Parking Day

'Shifting the Paradigm' von Maki Kawaguchi

Morgen, am 20. September 2019, gibt es nicht nur den globalen Klimastreik von Fridays for Futur und anderen Gruppierungen mit entsprechenden Demonstrationen (siehe unten). In einem verwandten Kontext findet auch der International Park(ing) Day statt. Symbolisch werden in Löbtau in diesem Jahr Parkplätze auf der Clara-Zetkin-Straße in Höhe der Hoffnungskirche gesperrt und durch Menschen und Aktionen statt durch Autos belebt. Zusammen mit dem Kulturverein Löbtop e.V.​ beteiligen wir uns an der Ausrichtung der Veranstaltung bei der sich ihm Rahmen der

Willkommen in Löbtau und Dynamo Dresden richten ein Sichtungstunier aus

Als Gewinner des SGD-Preis – Stark gegen Diskriminierung 2018 hat unsere AG Fußball die Möglichkeit mit Unterstützung von SG Dynamo Dresden​, der antirassistischen Faninitiative 1953international​ und dem Fanprojekt Dresden e.V. ein Sichtungsturnier durchzuführen. So soll vielen jungen Spielern verschiedenster Herkunft die Möglichkeit gegeben werden, Vereine zu finden, in denen sie zukünftig nach ihren Fähigkeiten spielen können. Gleichzeitig haben Fußballvereine der Region die Möglichkeit neue Talente zu entdecken. Für das Sichtungsturnier am 8. September lädt die SGD alle Fußballvereine Dresdens ein

« Ältere Beiträge