Kategorienarchiv: Bildung

Veranstaltungshinweis – „Actions“ ein Bühnen- und Aktionsprojekt

Am Dienstag startet das Bühnen- und Aktionsprojekt Actions in Hellerau. Einige unserer ehrenamtlichen Paten und Geflüchtete, mit denen wir zusammen arbeiten, sind ebenfalls an dem Projekt beteiligt. Alle weiteren Infos erhaltet ihr auf der Webseite des Europäischen Zentrums der Künste in Hellerau: Facebookveranstaltung des Kunstprojekts

Infoveranstaltung für Geflüchtete – Studium in Deutschland | Information for Refugees – Studying in Germany

Die Evangelische Hochschule Dresden (EHS Dresden), die Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (HTW Dresden) und die Technische Universität Dresden (TU Dresden) laden gemeinsam zur Informationsveranstaltung „Studium für Geflüchtete in Deutschland“ ein. Die Veranstaltung findet am 6. November um 14 Uhr an der TU Dresden im Bürogebäude an der Strehlener Straße 22 statt. Durchgeführt wird die Veranstaltung im Konferenzraum in der 7. Etage. Eingeladen sind ebenso Unterstützer*innen, die Geflüchtete und Migrant*innen bei unterstützen. +++The Dresden Protestant University (EHS Dresden), the

9. Johannstädter Praktikums- und Lehrstellenbörse mit Servicepunkt für Migrant*innen

„Die Johannstädter Praktikums- und Lehrstellenbörse hat sich zu einer festen Größe in der Dresdner Bildungslandschaft entwickelt. Sie bringt Schüler/-innen und lokale Unternehmen frühzeitig in Kontakt und nutzt damit das Potenzial des Stadtteils. Es präsentieren sich in diesem Jahr rund 50 Aussteller, darunter die SAP, das Uniklinikum Dresden, die Sächsische Bildungsgesellschaft für Umweltschutz und Chemieberufe, u.v.m. Service-Punkt für Migrantinnen und Migranten:ARBEIT UND LEBEN Sachsen e.V., Gemeindedolmetscherdienst, Jugendmigrationsdienst, Caritasverband für Dresden e.V., Kausa Servicestelle Region Dresden, Projekt RESQUE continued – REfugees Support

Fachtag: Sprachsensibel unterrichten

„Bist du Lehrer*in, Lehramtsstudent*in oder ehrenamtliche Sprachvermittler*in? Möchtest du mehr über sprachsensibles Unterrichten lernen? Dann empfehlen wir euch den Fachtag des Zentrum für Integrationsstudien der TU Dresden am 6. Dezember! Dort werden nicht nur die Ergebnisse des Projekts „Spracherwerb im Spannungsfeld interkultureller pädagogischer Beziehungen“ vorgestellt, sondern auch drei thematische Workshops angeboten, um einen neuen Blickwinkel auf das Thema zu bekommen.“ Die Anmeldung ist noch bis zum 15. November möglich. Alles Weitere erfahrt ihr hier.

Ausstellung Leben ohne Rassismus 2.0

Sicher einen Besuch wert! Alle Menschen haben Vorurteile. Problematisch werden Vorurteile dann, wenn auf Grund dieser Menschen abgewertet, ausgeschlossen oder diskriminiert werden. Einer ablehnenden Haltung gegenüber einigen Menschen, möchten wir eine positive Fotoausstellung entgegenstellen. Diese soll Empathie und Akzeptanz schaffen. Hierbei soll niemand beschuldigt oder bemitleidet werden, vielmehr soll der einzelne Mensch im Fokus stehen. Die Porträts sollen dazu anhalten, in jedem Menschen das Individuum zu sehen und ihm die gleiche Empathie und Offenheit entgegenzubringen wie jedem anderen auch. Die

Kostenfreie Fortbildungen für Flüchtlingshelfer*innen in Dresden

Diese Themen werden angeboten:18.09.2019: Resilienz stärken und erhalten25.09.2019: Perspektivwechsel: Wie fühlt es sich an, fremd zu sein?02.10.2019: Grenzen überwinden – Interkulturelles Konfliktmanagement09.10.2019: Vereinsmanagement und Methodenkompetenz Die Veranstaltungen finden jeweils von 17:00 bis 19:30 Uhr im Zentrum von Dresden statt. Der genaue Ort wird bei der Anmeldung bekannt gegeben. Vielleicht ich ja auch das Richtige für Dich dabei? Zur Anmeldung Zu den vollständigen Seminarbeschreibungen Die Veranstaltungen wurden vom Ehrenamtskoordinator der Stadt Dresden in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Dresden und der Academy aus Chemnitz