Kategorienarchiv: Aktionen und Berichte

Begleiter*innen für Besuch der Jobmesse „KarriereStart“ mit Geflüchteten gesucht

Die AG Ausbildung und Arbeit besucht am Freitag, den 19. Januar gemeinsam mit Geflüchteten und Migrant*innen die Messe KarriereStart 2024 in Dresden. Damit wir wieder eine gute Betreuung gewährleisten können, benötigen wir eure Hilfe! Wer kann uns am Freitag, den 19. Januar, ab 9:45 Uhr auf der Messe begleiten? Der Eintritt ist für euch und unsere Klient*innen kostenfrei. Ihr werdet ein bis maximal zwei Klient*innen begleiten, die im Idealfall zu eurem beruflichen Hintergrund passen. Bitte meldet euch bei Interesse gern

Wir brauchen euren Support! – Wichteln gegen die Einsamkeit

Auch in diesem Jahr möchten wir wieder die Menschen im Senorienheim „Alloheim“ Dresden Löbtau mit einem Wichtel überraschen. Für die 115 Bewohner:innen benötigen wir ingesamt 1200 Kekse und Plätzchen und hierfür brauchen wir eure Unterstützung. Wenn ihr unsere vorweihnachtliche Aktion unterstützen möchtet, dann meldet euch bis zum 25. November bei Eva. Entweder per WhatsApp (0159 06818269) oder per E-Mail eva.hesse@wiloebtau.de Vielen lieben Dank. Euer WiL-Team.

Die Angst überwinden

Beim Verein Willkommen in Löbtau e. V. können Menschen mit Migrationserfahrung in geschütztem Rahmen Schwimmen lernen. Am Anfang gehe es darum, die Angst zu überwinden. Die Teilnehmerinnen der Schwimmkurse hatten in ihrem bisherigen Leben keine Erfahrungen mit dem Element Wasser. „Mit Schwimmhilfen und einer 1:1 Betreuung gelingt es uns, die Ängste vor dem Wasser zu nehmen“, sagt Kursleiterin Eva Hesse. Menschen mit Migrationserfahrung das Schwimmen beizubringen, ist das Ziel der AG Schwimmen. Und das Anliegen von Eva Hesse. Ohne ihr

Sommerregen und Seifenblasen

Am Sonntag war Willkommen-in-Löbtau in Altlöbtau, um mit der Nachbarschaft 950+5 Jahre Stadtteil zu feiern, organisiert vom Stadtteilladen und den lokalen Kirchgemeinden. Das Wetter, das pünktlich zum Festbeginn auf Herbst umgeschaltet hatte, warf Festplanerin Marlis‘ schöne Pläne komplett durcheinander, aber meist werden das ja die besten Feste. Löbte, Löbtaus grünes Kuh-Maskottchen wurde mit viel Lärm herbeigerollt (hier wurden früher die Kühe lang getrieben), es gab Posaunen dazu und die Seifenblasenmaschine neben unserem Stand blies den ganzen Nachmittag fröhliche Blasen vorbei.

Kaffee, Kuchen, Hennakunst

Hand, mit Henna bemalt

Das war schön mit euch allen, liebe WiLs, liebe Löbtauer und alle, die ihr übern Stadtteilrand geguckt habt und uns besucht habt beim zweiten Rathausparkfest in Löbtau! In Lars‘ famosem Riesenpavilion gab es albanische Buchteln, schwedischen Zimtschnecken-Käsekuchen, arabische Schokotorte und so viele mehr, immer wieder stand ein neuer Kuchen auf dem Tisch, wo kamen die alle her? Danke liebe Bäcker und Bäckerinnen! Taha und Herrmann haben Thermoskannen voll Kaffee angeschleppt, den Kindern aber, fürchte ich, haben wir viel zu viel

Das Leben sollte süßer werden!

… oder was in diesem Monat so alles los ist in und um Willkommen in Löbtau Zum Rathausparkfest am 01.07.23 suchen wir noch KuchenbäckerInnen und Hilfe beim Auf- und Abbau. Bitte meldet Euch unter kontakt[ät]willkommen-in-loebtau.de Vergangenen Samstag waren wir gleich doppelt vertreten im Tag des offenen Rathauses. Insgesamt 10 Ehrenamtler von uns haben die beiden Stände bei der Ehrenamtsbörse der Bürgerstiftung und der Vorstellung des ‚lokalen Handlungsprogramm Demokratie‚ betreut, standen für Fragen aus dem Publikum stets zur Verfügung und animierten

WiL Vereinsmeierei 2023

Offizielles, Inoffizielles, Erfahrungsaustausch und Pläne schmieden bei der WiL Vollversammlung. Es gibt gesetzliche Pflichten für Vereine, und dazu gehört die so genannte ‚jährliche Mitgliedervollversammlung‘. Das ist eine formelle Angelegenheit, es geht um Finanzberichte und Ähnliches. Nicht gesetzlich vorgeschrieben ist einmal jährliches persönliches Wiedersehen, Hände schütteln, erzählen wie’s geht. Bei der Willkommen-in-Löbtau Mitgliedervollversammlung 2023 ging es am Mittwoch, 24.Mai, allerdings erst einmal darum, sich endlich mit lang nicht gesehenen Mit-Engagierten aus anderen Gruppen auszutauschen. Wir hatten schwäbische Laugenstangen, ukrainische Pralinen und

Wie Profishirts zu neuen Eigentümern fanden

Im Oktober 2016 tauchte ein neuer Mann beim Fußballtreff von Willkommen in Löbtau (WiL) auf. So weit so gewöhnlich. Denn der Fußballtreff von WiL ist offen für alle, die Spaß am Kicken haben. Ob man Vorerfahrung im Fußball hat oder eine Fluchtgeschichte, wird hier nicht gefragt. Der Neue, stellte sich heraus, wollte gar nicht mitspielen, hatte aber reichlich Erfahrung. Es war nämlich Noah Awassi, der da auf dem Platz in der Dresdner Malterstraße stand. Noah Awassi ist Dresdner, seit 2004

« Ältere Beiträge