Kategorienarchiv: Aktionen und Berichte

Willkommen in Löbtau beim Gastmahl „Dresden is(s)t bunt“ / Protest gegen Höcke-Besuch

Willkommen in Löbtau beteiligt sich am Montag am Gastmahl der Cellex Stiftung „Dresden is(s)t bunt“. In diesem Jahr findet die Veranstaltung auf der Neustädter Seite der Elbe statt. Die ca. 300 m lange Tafel erstreckt sich vom Goldenen Reiter bis zur Dreikönigskirche. Auf der Karte des Veranstalters findet ihr unsere Tische im blauen Bereich mit dem blauen Stern (*) unter der Nummer 11. Wir möchten an dieser Stelle aber auch nochmal daran erinnern, dass am selben Tag mit Pegida und Björn Höcke

Sommerfest von Willkommen in Löbtau

Endlich war es wieder so weit! Nach einem Jahr haben wir uns am 27. August endlich wieder in größerer Runde zu einem kleinen Fest getroffen. Nach der langen Zeit, in der unsere Vereinstreffen nur online oder in sehr kleinen Gruppen stattfinden konnten, war das eine Wohltat. Im blühenden Gemeinschaftsgarten in der Emil-Ueberall-Straße kamen ungefähr 30 Menschen aus den verschiedenen Arbeitsgruppen bei Snacks, Suppe und Getränken zusammen. Ehrenamtliche wie auch regelmäßige Besucher*innen unserer Angebote haben das Zusammensein sichtlich genossen. Wir alle

Treffen im Park

Update 23. Juni: Wegen des derzeit unsteten Wetters haben wir die für Donnerstag geplante Veranstaltung „Treffen im Park“ um eine Woche auf den 1. Juli verschoben. Wir hoffen, euch zu dem Termin ebenfalls begrüßen zu können! Wir können endlich wieder erste Veranstaltungen anbieten. Am Donnerstag lädt unsere AG Begegnung zu einem Treffen mit Spiel und Spaß im Bonhoefferpark in Dresden-Löbtau ein. Menschen mit Migrationsgeschichte und die Nachbarschaft in Dresden-West sind ganz besonders eingeladen. Grundsätzlich kann aber kommen wer möchte. Details

Dankesaktion für Dresdner Krankenhäuser

Seit Beginn der Pandemie haben es viele nicht leicht und leiden mehr oder weniger stark unter den direkten oder indirekten Auswirkungen. Unter besonders starker und dazu dauerhafter Belastung stehen aber die medizinischen Mitarbeiter*innen in den Kliniken, die direkt mit dem Infektionsgeschehen und den Nöten der Betroffenen selbst konfrontiert sind. Angesichts der oft viel zu wenig wahrgenommenen Leistung, die dort zum Wohl der Allgemeinheit erbracht wird, hat sich das Team der Freiwilligenagentur „ehrensache.jetzt“ der Bürgerstiftung Dresden eine tolle Dankes-Aktion ausgedacht, diese

Am Sonntag Herz zeigen und rechter Hetze eine Abfuhr erteilen

Liebe Freund*innen von Willkommen in Löbtau, auch wir engagieren uns am Sonntag für eine menschliche Willkommenskultur, eine offene und bunte Gesellschaft und gegen Hass und Hetze als aktiver Teil des breiten Netzwerks um die Gruppe Herz statt Hetze. Wegen der steigenden Corona-Infektionszahlen mussten die ursprünglich geplanten Veranstaltungen zwar deutlich eingeschränkt werden aber unter entsprechenden Schutzmaßnahmen können folgende Veranstaltungen relativ risikoarm durch geführt werden: 12 Uhr, Kundgebung, gemeinsam. aktiv. bunt. – Demonstration für eine offene und solidarische Gesellschaft, Hörsaalzentrum der TU

Sommer, Sonne, Sonnenschein

Wegen der Infektionsgefahr durch Corona, war es leider längere Zeit nicht möglich, unseren Internationalen Abend zu veranstalten. Unser erster Versuch, ein Picknick durchzuführen, fiel im Juli wegen starken Regens leider ins Wasser. Nun war es letzte Woche endlich soweit! Hier ein kurzer Bericht der Beteiligten: „Nach langer Zeit konnten wir uns endlich mal wieder in einer größeren Runde treffen. Am Bonhoeffer Platz in Löbtau suchten wir uns ein schattiges Plätzchen im Park und veranstalteten ein Picknick mit altbekannten Menschen und

Wanderung von „Willkommen in Löbtau“ durch den Dresdner Heller

„Willkommen in Löbtau e.V.“ hat am letzten Samstag eine Wanderung durch den Dresdner Heller angeboten. Mit einer bunten Gruppe haben wir von der Haltestelle Moritzburger Weg in diese eigentümliche, von Sand geprägte Kulturlandschaft begeben. Neben dem einzigartigen Naturerlebnis haben wir noch einiges Interessantes über die Entstehung, Geschichte und die Natur des Hellers erfahren. Wir hatten einzigartig Ein- und Ausblicke. Vom Proschhübel am Ende unseres Streifzugs konnten wir das Elbtal von Spitzhaus in Radebeul bis zum Dresdner Fernsehturm überblicken. Selbst der

Wanderung durch die Weinberge zwischen Loschwitz und Pillnitz

Am letzten Samstag sind wir mit unserer Sprachgruppen und weiteren Interessierten von „Willkommen in Löbtau“ durch die Weinberge zwischen Loschwitz und Pillnitz gewandert. Eine gute Möglichkeit nach dem Shutdown, langsam mal wieder miteinander in Kontakt zu kommen und aktiver zu werden, ohne ein allzu hohes Risiko einzugehen. Die meisten haben sehnsüchtig darauf gewartet, endlich mal wieder Menschen in der realen Welt zu treffen, mit denen sie ohne technische Hilfsmittel ins Gespräch kommen konnten. Das war es, das dieses gemeinsame Gehen

« Ältere Beiträge