Monatsarchiv: Oktober 2019

Mit.Menschen.Würde

So der Titel des breiten Veranstaltungsprogramms, das ein Bündnis verschiedener Initiativen rund um die Gruppe Herz statt Hetze ins Leben gerufen hat. Am kommenden Sonntag (20. Oktober) jährt sich der Jahrestag der islamophoben, rassistischen und völkischen Pegida-Bewegung bereits zum fünften mal. Vor dem Hintergrund gewalttätiger Neonazis, die mittlerweile ungehemmt politische Morde begehen und Massaker in Synagogen und Moscheen die Tat umsetzen wollen, ist dies ein sehr wichtiger Termin. Denn die Pegida-Bühne ist der Ort, an dem die Hetze verbreitet wird, die hinter

Zweites Kick & Cook Turnier

Am kommenden Samstag, den 12. Oktober, veranstalten IDA – In Dresden Ankommen und Tolerave e.V. einen interaktiven Tag für Fußball- und Kochfans. Spieler und Mannschaften gibt es wohl schon so viele, dass keine Anmeldungen mehr für das Fußballturnier angenommen werden. Wie es bei den Kochfreund*innen aussieht können wir dagegen nicht sagen. Zuschauer*innen sind auf jeden Fall sehr gerne gesehen. Los geht es um 10 Uhr im Sportforum Jägerpark (SC BOREA Dresden e.V., Jägerpark 12, 01099 Dresden). Während die einen kicken, können anderen bei der

Willkommen in Löbtau denkt Integration neu!

Willkommen in Löbtau wurde bereits im März in das Programm Integration neu denken von SINGA und der Robert Bosch Stiftung aufgenommen. Das Programm unterstützt Organisationen, die im Themenfeld Integration tätig sind, darin, wirkungsvolle Lösungsansätze für gesellschaftlichen Zusammenhalt zu erarbeiten. Über einen Zeitraum von acht Monaten erhalten die teilnehmenden Organisationen Beratung und Begleitung bei der Umsetzung eines Projektes oder der Lösung einer Herausforderung sowie eine Förderung von einmalig 10.000 €. Innerhalb dieses Programms haben wir unser Projekt „Berufstandem“ entwickelt und schaffen

Spielbericht Sichtungsturnier

Bei bestem Wetter versammelten sich am 8. September insgesamt acht Teams auf dem Trainingsgeländes des Nachwuchses von Dynamo Dresden. Willkommen in Löbtau e.V. (WiL) hatte gemeinsam mit der SGD, 1953 international und dem Fanprojekt Dresden e.V. zu einem Sichtungsturnier eingeladen. Der Name verrät es bereits: Dieses Turnier war nicht nur dazu gedacht, das beste Team am Ende des Tages zu küren. Vielmehr ging es darum, guten Fußball zu sehen und auch gesehen zu werden. Denn unter den Zuschauern befanden sich