Autorenarchive: Marlis Straessner-Lacroix

Begleiter*innen für die Karrierestart DRINGEND gesucht!

Am 18.1.20 konnten wir über 30 Geflüchtete für die Karrierestart Messe nächste Woche vorbereiten. Zuerst kam eine Präsentation, bei der auch zwei erfolgreiche Auszubildende erklärten, wie wichtig die Karrierestart für Ihre Suche nach einem Ausbildungsplatz war. Danach wurde in intensiven Einzel-und Gruppengesprächen der Einstiegssatz geübt, ein individueller Messerundgang erstellt und Deutsch gelernt. Eine Möglichkeit zum Üben von Bewerbungsgesprächen sowie kurze Lebenslaufchecks gab es auch. Für den Messebesuch am 25.1.2020 um 12:45 suchen wir noch DRINGEND:Menschen, die Migrant*innen und Geflüchtete auf

Stellenausschreibung bei Willkommen in Löbtau e.V. als Projektassistent/in für die AG Ausbildung und Arbeit

Willkommen in Löbtau e.V. sucht eine*n Projektassistent*in für die AG Ausbildung und Arbeit20h/Woche in Anlehnung an TVöD E8, ab 01.03.2020 teilweise vorbehaltlich der Bewilligung des Projekts „Berufstandem“ durch die SAB im Rahmen der Fachkräfte­allianz Sachsen und vorerst befristet bis 28.2.2021. In der AG „Ausbildung und Arbeit“ unterstützte das Netzwerk bisher über 150 Geflüchtete bei ihrer Suche nach einem Ausbildungs- oder Arbeitsplatz in Form von langfristigen Patenschaften. Zusätzlich zu diesem langfristigen Begleitangebot bietet unser neues Projekt „Berufstandem“ eine zeitlich befristete und berufs­bezogene Arbeitsmarktbegleitung. Das Berufstandem fördert Menschen mit

Stellenausschreibung bei Willkommen in Löbtau e.V. als Projektkoordinator/in „Berufsbezogenes Mentoring“

Für unser neues Projekt „Berufstandem“ mit dem Ziel eines berufsbezogenen Mentorings zur Arbeitsmarkt­integration von Migrant*innen in Dresden sucht Willkommen in Löbtau e.V. eine*n Projektkoordinator*inVollzeit in Anlehnung an TVöD E11, ab 01.03.2020   vorbehaltlich der Projektbewilligung durch die SAB im Rahmen der Fachkräfteallianz Sachsen und zunächst befristet bis 28.2.2021. In der AG „Ausbildung und Arbeit“ unterstützte das Netzwerk bisher über 150 Geflüchtete bei ihrer Suche nach einem Ausbildungs- oder Arbeitsplatz in Form von langfristigen Patenschaften. Zusätzlich zu diesem langfristigen Begleitangebot bietet unser neues Projekt „Berufstandem“ eine zeitlich befristete und berufs­bezogene

Willkommen in Löbtau e.V. einfach helfen beim Shoppen auf amazon!

Smile.amazon.de ist die Charity Organisation von amazon. Hier können alle Menschen, die bei amazon einkaufen, ohne extra Kosten Willkommen in Löbtau e.V. unterstützen. Amazon zahlt 0,5% des getätigten Umsatzes an Willkommen in Löbtau e.V. Alles, was Ihr dazu machen müsst, ist einfach: 1.) Ihr müsst Euch bei smile.amazon.de einmalig anmelden und Willkommen in Löbtau e.V. auszuwählen. ACHTUNG: Bei der Auswahl der Vereine/Organisation stehen wir nicht bei den großen „Spotlight charities“ mit den Logos oben (das sind nur wenige), sondern man muss unten im Textfeld

Alles, was Ihr zum neuen Migrationspaket wissen müsst!

Im Sommer 2019 wurde das sogenannte Migrationspaket verabschiedet, wodurch zahlreiche Gesetzesänderungen im Asyl- und Aufenthaltsrecht folgten und folgen werden. Deswegen laden wir zum Input-Vortrag bezüglich aktueller Gesetzesänderungen durch das Migrationspaket am 04.12.2019 um 19 Uhr ein. Wir treffen uns in der Uni, Zellescher Weg 19, Raum E19. Im Rahmen eines Kurzinputs mit anschließender Diskussion/Klärung von Einzelfallfragen soll auf folgende Themen eingegangen werden: – die neue Beschäftigungsduldung– Neuerungen bei der Ausbildungsduldung– die neue „Duldung light“ für Personen mit ungeklärter Identität Der

Braucht der Dresdner Arbeitsmarkt keine Bäcker*innen und Lagerist*innen?

Der Sächsische Flüchtlingsrat e. V. (SFR) zweifelt an der Willkommenskultur des Welcome Centers in der Landeshauptstadt Dresden. „Normalerweise sollte das bei der Ausländerbehörde angesiedelte Center vorbildlich integrierte Geflüchtete unterstützen“, sagt Vorstandsmitglied Prof. Dr. Michael Kobel. „Aber das scheint in Dresden nicht zu gelten.“ Die Ausländerbehörde ignoriere sogar rechtliche Einschätzungen des sächsischen Innenministeriums. Hintergrund ist der Umgang der Dresdner Ausländerbehörde mit der im Sommer 2016 eingeführten 3+2-Regelung im Integrationsgesetz. Diese sieht vor, abgelehnte Asylbewerber*innen während ihrer dreijährigen Berufsausbildung zu dulden und

Menschen stärken Menschen!

Im Rahmen des Bundesprogramms „Menschen stärken Menschen“ vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend kooperiert unser Verein Willkommen in Löbtau e.V. mit der djo – Deutsche Jugend in Europa . Hierbei werden Patenschaften, die wir im Rahmen unseres neuen Pilotprojektes „Berufstandem“ umsetzen, sowie unsere klassischen Patenschaften zur Suche von Arbeit und Ausbildung gefördert. Geplant sind u.a. gemeinschaftliche Events der Patentandems und eine breitere Kommunikation unserer Erfolge durch gezielte Öffentlichkeitsarbeit. Wer sich bei uns neu engagieren will als Pate oder

Ein „get together“ mal ganz ohne Arbeitsauftrag!

Am 23.6.19 trafen sich über 30 Patinnen und Paten sowie Neubürger*innen der AG Ausbildung und Arbeit von Willkommen in Löbtau e.V. bei strahlendstem Sonnenschein auf dem Waldspielplatz Albertpark, um einfach mal zusammen unsere Erfolge zu feiern! Seit Gründung wurden über 20 Ausbildungs- und weit über 30 Arbeitsverträge geschlossenen. Trotz Waldbrandstufe 3 konnten wir dank der hervorragenden Ausstattung der Hütte (dank an Roter Baum e.V.!) mit einem E-Grill alle satt bekommen – da alle was mitgebracht haben, war Essen und Trinken

Stellenausschreibung bei Willkommen in Löbtau e.V. als Koordinator/in Pilotprojekt „Berufsbezogenes Mentoring“

Im Rahmen der nachhaltigen Entwicklung von Willkommen in Löbtau e.V. wurden 2018 zwei Stellen als Minijob eingerichtet (Koordination des Gesamtnetzwerkes und Koordination von der AG Ausbildung & Arbeit). Jetzt wollen wir das Team weiter verstärken, um ein Pilotprojekt voranzutreiben. In der AG Ausbildung und Arbeit von Willkommen in Löbtau e.V. ist deshalb eine Stelle als Koordinator*in für die Vorbereitung eines Dresden-weiten „Berufsbezogenen Mentorings“ für Geflüchtete möglichst ab 01.09.2019 (15-20h/Woche) zusätzlich zu besetzen!  Durch dieses Mentoring sollen Menschen mit Flucht oder

Der Besuch auf der Messe „Karrierestart“ war erfolgreich!

Am 19.1.19 sind wir mit fast 40 Neubürger/innen auf die Messe „Karrierestart“ gegangen. Durch die gute Vorbereitung eine Woche vorher und die Begleitung mithilfe von über 20 Einheimische war die Messe ein voller Erfolg. Denn die Karrierestart ist riesig, laut und voll und dadurch für Neubürger/innen etwas unübersichtlich. Je klarer die Neubürger/innen sich über ihr Berufsziel sind, desto besser konnten sie sich informieren. Aber auch zur Berufsorientierung gab es zahlreiche Stände und Hilfen, sei es beim IQ Netzwerk oder durch

Eine erfolgreiche Vorbereitung zur Karrierestart-Messe 2019

Am Sa. 12.1.19 trafen sich über 35 Neubürger/innen mit 10 Tutor/inn/en im Hochschulzentrum der TU Dresden zur Vorbereitung auf die Messe Karrierestart 2019. In fast vier Stunden wurde zuerst erklärt, warum die Karrierestart so wichtig ist und wie man den Überblick behält. Dazu erzählte Yousef, ein Geflüchteter aus Syrien, wie er selbst erst letztes Jahr auf der Karrierestart die Grundlagen für einen Ausbildungsvertrag als Gesundheits- und Krankenpfleger gelegt hat. Anja Schwarze-Eisold, unterkultureller Coach und Bewerbungstrainerin gab Tipps für die Messe.

SGD Preis 2018 geht an Willkommen in Löbtau e.V.

Der mit 5.000 Euro dotierte SGD-Preis 2018 für Engagement gegen Diskriminierung geht an den Verein „Willkommen in Löbtau e.V.“. Die Initiative setzt sich seit 2015 für ein offenes, respektvolles Miteinander in den Stadtteilen Löbtau und Naußlitz ein.  „Wir danken Dynamo Dresden für diese tolle Anerkennung und die finanzielle Unterstützung! Was aber wichtiger ist und unsere Arbeit noch viel besser voranbringen würde, sind neue ehrenamtliche Helfer. Jeder, der sich für eine gelungene Integration geflüchteter Menschen einsetzen möchte, kann uns helfen und

« Ältere Beiträge