Begleiteter Besuch der Karrierestart Messe – ein Weg zu mehr Klarheit

Gruppenfoto Karrierestart 2020

Auf der Karriere Start Messe in Dresden am 25. Januar 2020, konnten gut 40 Migrant*innen in Begleitung von fast 30 ehrenamtlichen Dresdner*innen, mit potentiellen Arbeitgeber*innen ins Gespräch kommen. Dabei war es uns sehr wichtig, dass die Migrant*innen selbst die Gespräche führen und damit ihre Selbstwirksamkeitserwartung steigern sowie ihre Deutschkenntnisse im beruflichen Kontext anwenden. Auf diese Weise führten viele Migrant*innen selbst Gespräche über ihre berufliche Zielvorstellung mit Mitarbeiter*innen von geeigneten Unternehmen und Einrichtungen. Im Vorfeld wurden 2er bzw. 3er-Gruppen entsprechend den Berufsfeldern zusammengestellt, damit der Messebesuch für alle möglichst effektiv wird. Insgesamt fanden nicht nur viele Gespräche statt, sondern es gab auch den Wunsch von Unternehmen, dass sich die Migrant*innen direkt bei Ihnen bewerben sollen. Des Weiteren haben viele neue Erkenntnisse gewonnen, was mit ihren beruflichen Vorerfahrungen in Deutschland möglich und gesucht ist.

Hamid am Stand der Bäckerinnung

Wir freuen uns auch besonders mit Hamid, der vor einigen Jahren bei der Karrierestart seine Ausbildung als Bäcker anbahnen konnte. Bereits während der Ausbildung konnte er seinen Beruf am Stand der Bäckerinnung auf der Karrierestart repräsentieren. Wir freuen uns mit ihm über seine vor Kurzem bestandene Ausbildung – so geht Integration!

Wenn auch Sie Spaß daran haben, Geflüchtete bei der Suche nach Ausbildung und Arbeit zu helfen, melden Sie sich doch bei marlis@willkommen-in-loebtau.de. Wir haben eine große Warteliste von Geflüchteten, die sich sehr auf Ihre Hilfe freuen! Wir unterstützen Sie gerne mit Rat und Tat – Sie sind also nicht auf sich gestellt!