Kategorienarchiv: Aktionen und Berichte

Platz für Integration und Interaktion

Willkommen-in-Löbtau beim Workshop des Bündnisses für Demokratie und Toleranz. Unter dem Titel ‚Ausgezeichnet – Vernetzt – Nachhaltig‘ trafen sich Preisträger*innen des Aktiv-Wettbewerbs aus ganz Deutschland im Dresdner Kraftwerk Mitte. Auch das Projekt Berufstandem ist vom bfdt ausgezeichnet worden und so durfte auch Willkommen-in-Löbtau dabei sein. Zusammen wurden die Themen besprochen, die alle Projekte gleichermaßen beschäftigen: Wie erzählen wir unsere Geschichte(n)? Wie vernetzen wir uns besser? Wie finanzieren wir uns? – Und: Wie finden wir engagierte Menschen, die für unsere Projekte

Kaffee & Kunst unterm Apfelbaum

Dank der Initiative von Sophia und Karla wurde am 11. September der Willkommen-in-Löbtau Gemeinschaftsgarten zum Kulturraum. Unterm Apfelbaum gab’s Kaffee mit Kunst, Musik und Literatur. Sandra und Agnes hatten ihre Fotos und Bilder zwischen den Bäumen aufgehängt, zusammen mit Zeichnungen von Stephanie, die in einer Inklusions WG wohnt. Musik aus Syrien hatten Yasser und Resi mitgebracht und wer die Lieder kannte, sang mit. Von Max gab’s zum Kaffee ein Kaffeegedicht, Nancy stellte ihr ganz eigenes Hörspiel vor und danach improvisierte

Wie geht’s weiter mit Willkommen-in-Löbtau?

‚Wenig Leute haben viele Aufgaben‘ war Koordinator Matze Pauls Zusammenfassung der Klausur der Orgagruppe am 27. August. Die verantwortlichen Ehrenamtlichen aus den Arbeitsgruppen hatten sich den Samstag für das Treffen freigehalten, Vorstand Felix und Angela waren mit Baby da, und Matze hatte mit Moderatorin Juli den Klausurtag vorbereitet. Gemeinsam wurde darüber nachgedacht, wie wir die Hüte verteilen können für jede einzelne all der vielen Aufgaben im Verein – größte Herausforderungen sind: – Willkommen-in-Löbtaus Arbeit und Erfolgsgeschichten nach außen sichtbar machen

Fußballnews: Rasen frei für ukrainische Fußballkids

Der Freitagnachmittagskick ist in diesem Jahr auch für Geflüchtete aus der Ukraine zu einem festen Termin geworden. 7-8 Kinder und Jugendliche kommen bisher zum Fußballtreff und einige haben mit Unterstützung von Willkommen-in-Löbtau auch schon einen Platz in einem der Dresdner Vereine gefunden, die die gut ausgebildeten jungen Spieler gern aufnehmen.

Fußballnews vom 15. Juli

Während am 15. Juli auf der Spvgg Dresden-Löbtau Terasse schon Sommerfeststimmung herrscht, kämpfen auf dem großen Feld die Somalia Kickers und das Team Kunterbunt-International um den Sieg. Trotz der hohen Temperaturen wird hier hohes Pressing und der schnelle Konter gepflegt. Als Sieger geht mit 3:1 das somalische Team vom Platz. Allerdings sind auch die Spieler der anderen Mannschaft überzeugt, gewonnen zu haben und so ist es eine Win-win-Situation, denn genau mitgezählt hat eh keiner. Der Betreuerstab geht hinterher noch auf

Löbtau feiert Straßenfest

Kleiner Nachtrag zum Juli: In Löbtau gab’s am neuen Rathausplatz beim T3 ein Straßenfest. Und hatten wir nicht alle Nachholbedarf beim Feiern! Es gab Stände verschiedener Löbtauer Initiativen und Vereine, gemütliche Strandstühle und den DJ-Sets bzw. Live-Soundtrack zum Fest. Am Willkommen-in-Löbtau Stand war die Schlange lang und genauso bunt wie wir das mögen. Koordinatorin Eva hatte allerlei ehrenamtlichen Ehrgeiz beim Kuchenbacken losgetreten: Im Angebot waren brasilianische Schokotorte, Iranisches Bananenbrot, aus Syrien Hannahs Möhrendessert und Ayats Beerensahneüberraschung, dazu Toms tolle Torte

Engel zu Besuch in der Willkommen in-Löbtau Nähwerkstatt

Letzte Woche in der Nähwerkstatt: Zara und ihre Kinder sitzen auf dem Sofa und stopfen Stoffherzen für einen guten Zweck, Matthias reicht am Kaffeetisch die Spendenkuh herum, zwei Damen zeigen einander ihre genähten Täschchen. Zwischen drin sitzt Paco. ‚Der wartet auf sein Engelskostüm‘, sagt Angela. Hinten näht Marlis goldene Rüschenbesätze ans weiße Leinenhemd. Paco ist als Straßenkünstler Engel auf dem Neumarkt, aber jemand hat ihm das Engelshemd geklaut. Endlich ist Marlis fertig. Paco bekommt das weite Leinengewand aus alter Bettwäsche

Sprachwerkstatt on tour

Am 04.06.2022 haben wir gleich mal das 9 Euro-Ticket für einen Ausflug nach Meißen genutzt. Wir waren eine kleine Gruppe, hatten aber einen sehr schönen Tag mit tollen Aussichten vom Turm der Frauenkirche und der Albrechtsburg. Nach einem Bummel durch die Altstadt gab eine Stärkung bei Kaffee, Kuchen und Eis. Zum Abschluss konnten wir uns an einem Konzert der Turmbläser am Marktplatz erfreuen, anschließend ging es mit der S-Bahn wieder gen Dresden.

Sonne satt auf schöner Rundtour

Wir waren wieder unterwegs, diesmal mit Menschen aus der Ukraine, Syrien und dem Irak.Von Cossebaude aus stiegen wir zum Stausee Oberwartha und konnten die Technik bewundern. Zurück zum Ausgangspunkt führte uns der Weg dann durch die spannende und dunkle Tännichtgrund. Ein schönes Picknick an der Miniatur-Mühle folgte bevor wir unseren Weg an der Bushaltestelle beendeten. Unsere nächste Wandertour findet am 6. August statt, Zeit und Ort werden rechtzeitig veröffentlicht.

Wandern International am 23.04.22

Endlich waren wir mal auf Tour, insgesamt 15 Personen, davon 7 aus der Ukraine waren wir. Es hat allen sehr gut gefallen, besonders die Kinder haben die gemeinsame Zeit an der frischen Luft mit Spielen und Toben verbracht. Ein gemeinsames Picknick im Zschonergrund hat die Tour abgerundet. Gern wollen wir wieder solch eine Tour durchführen. Der nächste Termin steht schon fest am 22.05.22. Beschreibung der kommenden Tour am 22.05.: Wir treffen uns am 22.05.22. um 9:46 Uhr am Bahnhof Cossebaude.

Was tun, wenn nebenan Krieg ist?

die Sonne scheint, die Bäume blühen, der Frühling hält Einzug, es scheint friedlich zu sein in Dresden… … wenn da nicht regelmäßig Militärgerät über unsere Köpfe schwirren und auf den Autobahnen fahren würde und in den Zeitungen, im Fernsehen und sozialen Medien ständig von Krieg die Rede ist. Krieg ist hässlich, zerstörerisch, menschenverachtend. Und dieser Krieg ist so nah dran, dass man innerhalb eines Tages mit dem Auto hin fahren könnte. Flüchtende Menschen, die hier ankommen, haben vor einem Monat

Hilfe für Menschen aus der Ukraine +++ help for refugees from Ukraine

допомога біженцям з України +++ english and ukrainian version below +++ Willkommen in Löbtau e.V. steht für Weltoffenheit, Völkerverständigung und Frieden ein. In diesem Sinne verurteilen wir den Krieg in der Ukraine und rufen alle Beteiligten dazu auf Ihre Waffen ruhen zu lassen. Denn nur wenn das Sterben und Töten aufhört, haben wir die Chance und die Ruhe uns zuzuhören und zu verständigen. Zugleich ist uns wichtig darauf hinzuweisen, dass wir jegliche Art von Rassismus verurteilen und keine Unterschiede machen

« Ältere Beiträge