AG Sprache

Um selbstbestimmt zu kommunizieren und am gesellschaftlichen Leben teilhaben zu können, ist Sprachkenntnis besonders wichtig. Wer sich auf Deutsch ausdrücken kann, kann seine NachbarInnen leichter kennenlernen und FreundInnen finden und auf Ämtern oder beim Arztbesuch für sich selbst sprechen. Die AG Sprache hat es sich deshalb zum Ziel gesetzt, geflüchtete Menschen beim Erlernen der deutschen Sprache zu unterstützen. Deshalb laden wir regelmäßig zu Kochabenden und Sprachkursen ein. Seit April 2015 gibt es jeden Donnerstag um 18:30 Uhr einen gemeinsamen Koch- und Begegnungsabend in der Adventgemeinde in der Poststraße 13.

Neben Gesellschaftsspielen werden hier alltagsnah Vokabeln und Deutschkenntnisse vermittelt. Auch Sprachtandems und „Patenschaften“ für Flüchtlinge unterstützt unsere AG.
Jeden Mittwoch ab 19 Uhr organisiert die AG Sprachunterricht. Material und Lehrende unterstützen das Erlernen der nicht einfachen deutschen Sprache.

Mit der Universität stehen wir in Kontakt, um Deutsche, die arabisch lernen, für Sprachtandems mit Geflüchteten zu gewinnen.

Für die Übergangszeit organisieren wir ehrenamtliche DolmetscherInnen für diejenigen, die die deutsche Sprache noch lernen, aber dennoch zu Amt oder Arzt müssen – oder schlicht bei den zahlreichen Events unserer Initiative anwesend sind und sich unterhalten wollen.

Beiträge im Blog

Kontakt

Ihr Name (*)

Ihre E-Mail-Adresse (*)

Betreff (*)

Ihre Nachricht (*)

Anhang (max. 2MB pdf, jpg)

(*) Pflichtfeld