Autorenarchive: Jörg

Rassistische Übergriffe in Dresden

Rassistische Angriffe haben in unserer Region nicht aufgehört. Sie finden nur nicht mehr so die Öffentlichkeit. In den letzten Tagen gab es wieder üble Fälle von körperlichen Angriffen. Darunter der, eines älteren Mannes auf einen Vierjährigen auf einem Dreirad. Wir teilen hier die Pressemitteilung des Ausländerrat Dresden​ zu diesem beschämenden Vorfall: Am Samstag, den 21. Dezember, wird es auf Initiative mehrer Gruppen, Vereine und Parteien zwischen 15 Und 16 Uhr einen Protest-Flashmob auf dem Theaterplatz geben.

Begegnung International Morgen Abend!

Am morgigen Donnerstag Abend findet unsere letzte Veranstaltung „Begegnung International“ in diesem Jahr statt. Das Team der AG Begegnung International hat als Motto der Veranstaltung den „Advent“ gewählt. Wie immer steht das gemeinsames Kochen, Essen, Reden und Beisammen sein im Vordergrund. Neben leckerem Essen von Koch Nihad und seinem Team wird es weitere Angebote geben. Kommt vorbei und genießt die nette Gesellschaft. Weitere Infos findet ihr wenn ihr diesem Link folgt.

Weihnachtssingen auf dem Theaterplatz

Besinnlich ist die Weihnachtszeit. Zeit, inne zu halten und in sich zu gehen. Zeit, sich wieder auf das Wesentliche zu konzentrieren und über den Sinn von Weihnachten jenseits von Kitsch und Konsum nachzudenken. Ganz anders sieht es aber aus wenn Rechtsradikale auf die Straße gehen, um angeblich ein Weihnachtssingen zu veranstalten. Da steht dann nicht die christliche Botschaft im Vordergrund. Die Erfahrung der letzten sechs Jahre zeigt, dass auch in der Weihnachtszeit von Pegida ohne jede Scharm Hass geschürt und

Gelungenes Adventsfest von Willkommen in Löbtau

Am Montag Abend feierten wir im kleinen Saal der Kirchgemeinde Friede und Hoffnung unser jährliches Adventsfest. Für die musikalische Unterhaltung sorgte der Gospelchor der Kirchgemeinde, dem wir hiermit nochmal ausdrücklich danken wollen. Dank gilt auch dem Vorbereitungsteam und den vielen Helfer*innen, die maßgeblich zum Gelingen des Fests mit verschiedenen Angeboten beigetragen haben. Ebenso möchten wir Philipp Lindenau danken, dem wir die schönen Fotos vom Fest verdanken. Und zu guter letzt gilt unser Dank euch allen für euren Besuch und eine

Adventsfest von Willkommen in Löbtau

Zu unserem Adventsfest am 9. Dezember laden wir alle Menschen herzlich ein. Wir wollen miteinander reden, essen, trinken und in entspannter, besinnlicher Atmosphäre Zeit miteinander verbringen. Für unser Mitbringbuffet bitten wir alle Besucher*innen eine Kleinigkeit zum gemeinsamen Essen beizutragen. Für Kinder und auch für Erwachsene wird es verschiedene Angebote geben. So sind unter anderem ein gemeinsames Plätzchen-Backen und ein Bastelangebot zum Gestalten von Teelichtern vorbereitet. Für die musikalische Unterhaltung wird der Gospelchor der Kirchgemeinde Friede und Hoffnung mit einem Auftritt

Harte Hartz-IV-Sanktionen verfassungswidrig

Das Bundesverfassunsgericht hat als höchstes deutsches Gericht Leistungskürzungen beim Arbeitslosengeld II (Hartz 4) von mehr als 30 % für verfassungswidrig erklärt. Wer von solchen Sanktionen betroffen ist oder jemanden kennt, dem mehr als 30 % seiner Grundsicherung gestrichen wurde, sollte sich gegenüber dem Amt auf das Urteil berufen. Foto: Bundesverfassungsgericht von Rainer Lück (CC BY-SA 3.0 de) Sollte sich das Amt uneinsichtig zeigten, sucht bitte eine entsprechende Sozialberatung auf, die euch unterstützt. Auch Kürzungen von weniger als 30 % können

Veranstaltungshinweis – „Actions“ ein Bühnen- und Aktionsprojekt

Am Dienstag startet das Bühnen- und Aktionsprojekt Actions in Hellerau. Einige unserer ehrenamtlichen Paten und Geflüchtete, mit denen wir zusammen arbeiten, sind ebenfalls an dem Projekt beteiligt. Alle weiteren Infos erhaltet ihr auf der Webseite des Europäischen Zentrums der Künste in Hellerau: Facebookveranstaltung des Kunstprojekts

Infoveranstaltung für Geflüchtete – Studium in Deutschland | Information for Refugees – Studying in Germany

Die Evangelische Hochschule Dresden (EHS Dresden), die Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (HTW Dresden) und die Technische Universität Dresden (TU Dresden) laden gemeinsam zur Informationsveranstaltung „Studium für Geflüchtete in Deutschland“ ein. Die Veranstaltung findet am 6. November um 14 Uhr an der TU Dresden im Bürogebäude an der Strehlener Straße 22 statt. Durchgeführt wird die Veranstaltung im Konferenzraum in der 7. Etage. Eingeladen sind ebenso Unterstützer*innen, die Geflüchtete und Migrant*innen bei unterstützen. +++The Dresden Protestant University (EHS Dresden), the

« Ältere Beiträge Aktuelle Beiträge »