Monatsarchiv: März 2019

Heute zum Familienabend?

Seit Januar führen wir jeden zweiten Donnerstag einen Familienabend durch. Familien aber auch einzelne Mütter, Väter und Kinder jeder Herkunft treffen sich, um gemeinsam zu reden, zu spielen und zu Abend zu essen. Kommt vorbei und macht mit! Zur Facebook-Veranstaltung

Integrationsverweigerung von oben?

Abdennasser ist unser erster AzuBi, der seine Ausbildung erfolgreich bestanden hat und sofort von seinem Betrieb übernommen wurde. Welche Probleme ihm das „Welcome Center“ der Stadt Dresden trotzdem weiterhin bereitet, berichten die Reporter Hazel Sheffield und Ulrich Wolf. Wir sind traurig, wütend und enttäuscht. Da der Beitrag hinter der Bezahlschranke liegt, verweisen wir auf ein Posting der Autorin mit dem Inhalt.

WiL wird von SINGA gecoacht und gefördert

Gestern haben wir die freudige Nachricht erhalten, dass wir von SINGA und der Robert-Bosch-Stiftung für ein Coaching ausgewählt und auch finanzielle gefördert werden. Wir hatten uns für das interessante Projekt Integration neu denken beworben und können uns nun mit sechs anderen Initiativen auf neuen Wegen ausprobieren. Wir freuen uns sehr auf das spannende Projekt!

Internationale Wochen gegen Rassismus in Dresden

Heute beginnen die Internationalen Wochen gegen Rassismus. Auch wir von Willkommen in Löbtau beteiligen uns am Programm. Als Highlight zeigen wir am 28. März um 19:30 Uhr (Einlass ab 19 Uhr) den Film „Bleibeperspektive, eine machtvolle Praxis“ in der Adentgemeinde (Poststraße 13, Haupteingang). Hier geht’s zum kompletten Programm für Dresden.

Willkommen in Löbtau bei einem Filmprojekt zur Flüchtlingssolidarität in Dresden und Umgebung

Im August letzten Jahrs hatten wir Besuch von Anne Frisius, die verschiedene Geflüchteteninitiativen in Dresden und der Umgebung für ihr Filmprojekt aufgesucht hat. In ihrem Dokumentarfilm spricht sie mit Geflüchteten und flüchtlingspolitischen Initiativen über ihre Erfahrungen mit Rassismus, rechten Mobilisierungen und solidarische Unterstützung im Alltag. Ein Schauplatz in dieser Dokumentation ist unsere regelmäßige Veranstaltung „Begegnung International“, die vierzehntägig stattfindet. Diese Veranstaltung ist für alle offen, die sich in Freundschaft und mit Respekt begegnen wollen. Ihr seht ein paar Bilder der